Podcast zu Erebos

Schüler erstellen eigene Podcasts zu Erebos.

Voraussetzung: “Erebos” von Ursula Poznanski als Lektüre im Deutschunterricht, geeignet für die 7./8./9. Klasse.

Aufgabenstellung:

Die Schüler erstellen in Gruppen kurze Podcastsendungen zu:

  • Inhalt der jeweiligen Kapitel
  • Figuren (Nick, Jamie, Colin, Emily, Mr Watson)
  • Erebos (dem Spiel) selbst
  • Spielregeln
  • Verhalten in der realen Welt vs. Verhalten in der fiktiven Welt von Erebos

Dauer: 8-12 Unterrichtsstunden

Technik: Handy oder Zoom H2n, mit Audacity (Freeware) schneiden

Tipp: Bei den Handy-Aufnahmen eine Bluetoothlautsprecherbox für eine bessere Akustik verwenden.

Lernziele

  • Die Schüler vertiefen ihr inhaltliches Wissen über die Lektüre.
  • Sie können über Personenkonstellationen reflektieren.
  • Sie lernen einfache Interviewtechniken (siehe 1. Beispiel).
  • Sie sollen ihre Aussprache verbessern.
  • Sie lernen den Umgang mit Aufnahmegeräten (ZoomH2n oder Smartphone).
  • Sie lernen Audiodateien angemessen zu schneiden.
  • Sie haben Spaß bei der Produktion ihrer eigenen Podcasts.

Beispiele

Die Schüler aus dieser Gruppe laden quasi die Figuren des Romans zu ihnen ins Studio, um mit ihnen ein Interview zu führen. Eine interessante Weise, um den Inhalt zu reflektieren, aber auch neue Gedanken zu ermöglichen.

Fazit:

Vorteile:

  • Die Schüler können in Gruppen sofort eigenständig damit loslegen, ihren Podcast zu erstellen. Man kann sich über das Cover unterhalten, über den Titel.
  • Die Herangehensweise ist hier frei. Die Schüler können wahlweise lesen oder eben mit den Audioaufnahmen beginnen.
  • Man erhält ein schnelles Ergebnis.
  • Die Schüler erlernen elementare Techniken, um eigene Podcasts zu machen.

Nachteile:

  • Es erfordert ein höheres Maß an Selbständigkeit und Kreativität.
  • Manche Schüler muss man hier sicher etwas anstupsen.

 

Schlagwörter: Audio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.