Faltanleitungen in Trickfilmtechnik

Mit diesem kleine Trickfilmprojekt konnten im Fach WG der 5./6. Klasse die Lernbereiche Arbeitstechniken und -abläufe sowie Mediale Grundbildung verwirklicht werden.

Schülerinnen und Schüler erstellten mittels eines Trickfilmprogramms (z. B. StopMotion) kurze Entstehungsgeschichten zu komplexen Origamifaltungen.

Diese Filme können in verschiedenen Phasen des Unterrichts eingesetzt bzw. gefertigt werden:

  • Einstieg in den Unterricht
  • In Endlosschleife während der Durchführungsphase des Unterrichts als Gedankenstütze
  • In der Sicherungsphase des Unterrichts

 

 

Beispiel: Kranich
Beispiel: Würfel

Eine Übertragung dieser kleinen Trickfilme auf weitere Lernbereiche ist möglich . Hier denke ich v. a. an das Einfädeln der Nähmaschine, das Handhaben von Werkzeugen, die Bedienung der Ständerbohrmaschine uvm.

 

Zudem möchte ich auch in meinem weiteren Fach Soziales diese Technik anwenden und erproben, so dass eine kleine Bibliothek der Teigherstellung, Garmachungsarten, Arbeitstechniken usw. entsteht und von meinen Schülern jederzeit nachgeschlagen werden kann!

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.